Der 44. LEIPZIG MARATHON findet nicht statt

Der für den 26. April 2020 geplante 44. LEIPZIG MARATHON findet aufgrund der COVID-19- Pandemie nicht statt. Das hat der Veranstalter nach Rücksprache mit den zuständigen Behörden bekanntgegeben. Eine Verschiebung der 44. Auflage des Frühjahrsklassikers auf den Herbst wurde geprüft und diskutiert, ist aber aus organisatorischen Gründen nicht umsetzbar.

„Diese Absage trifft uns alle sehr – die Sportlerinnen und Sportler, die darauf hintrainiert haben, die haupt- und ehrenamtlichen Organisatoren und Helfer, die Sponsoren und Dienstleister. Die aktuellen Regelungen zu Großveranstaltungen mögen im Einzelnen hart und schmerzlich sein – sie sind jedoch vernünftig und hoffentlich ein guter Weg, um die weitere Ausbreitung der Pandemie zu stoppen. Insofern bitten wir um Verständnis für diese Entscheidung“, so Michael Mamzed, Geschäftsführer des Veranstalters Stadtsportbund Leipzig.

Die bereits angemeldeten Sportlerinnen und Sportler bittet Mamzed um etwas Geduld. „Eine Großveranstaltung geordnet abzusagen, unterscheidet sich beim Arbeitsaufwand nur unwesentlich davon, diese zu organisieren. Es ist jetzt auch wichtig, negative wirtschaftliche Auswirkungen für alle Beteiligten – also die einzelnen Aktiven, Dienstleister und die Gesamtveranstaltung so gering wie möglich zu halten. Genauigkeit geht in diesem Fall vor Schnelligkeit. Daher werden wir an die Angemeldeten direkt herantreten, sobald wir uns auf eine konkrete Vorgehensweise verständigt haben.“

Die Erfahrungen aus der Absage und aus den damit verbundenen Herausforderungen sollen in die Planung künftiger Austragungen einfließen. Gemeinsam mit den Helfern, Partnern und Sponsoren werde man daran arbeiten, die kommende Auflage des LEIPZIG MARATHONS am 18. April 2021 erfolgreich zu realisieren.

ACHTUNG Wichtig!

Liebe Läuferinnen und Läufer,

am heutigen Donnerstag, dem 12. März 2020, ist um 8:00 Uhr ein Erlass der sächsischen Staatsregierung in Kraft getreten, der die weitere Ausbreitung des Corona-Virus verhindern soll. In dem Erlass werden die Städte bzw. die jeweiligen Gesundheitsämter aufgefordert, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmer abzusagen.

Der Erlass gilt bis auf Weiteres und ist hier:

https://www.sms.sachsen.de/…/Erlass_Grossveranstaltungen.pdf

downloadbar.

Wir stehen mit den zuständigen Ämtern und Behörden in Kontakt und werden euch über die Konsequenzen für den 44. LEIPZIG MARATHON schnellstmöglich informieren.
Bis dahin bitten wir um eure Geduld.

Bleibt gesund!

LEIPZIG MARATHON soll noch nachhaltiger und umweltverträglicher werden

Die Organisatoren des LEIPZIG MARATHONS, der am 26. April zum 44. Mal stattfindet, treiben ihre Bemühungen weiter voran, die traditionsreiche Veranstaltung noch nachhaltiger, ressourcenschonender und umweltverträglicher zu gestalten. „Als Dachorganisation des Leipziger Sports sehen wir uns zum einen in einer Vorbildrolle für unsere Mitgliedsvereine und wollen daher mit gutem Beispiel voran gehen. Zum anderen sollen unsere diesbezüglichen Aktivitäten die Akzeptanz für diese Großveranstaltung in der Bevölkerung weiter erhöhen. Und nicht zuletzt tun wir das aus innerer Überzeugung“, betont Michael Mamzed, Geschäftsführer des Veranstalters Stadtsportbund Leipzig.

>> Gesamte Meldung lesen

Lancaster University Leipzig ist offizieller Bildungspartner

Lancaster University Leipzig ist offizieller Bildungspartner des 44. Leipzig Marathons

Leipzig hat seit 2019 eine neue Universität: die Lancaster University Leipzig. Sie debütiert im Sportleben der Stadt als offizieller Bildungspartner des 44. Leipzig Marathons. Die Lancaster University eröffnete als erste britische Universität einen Standort in Deutschland...

>> Mehr lesen

Zweite Meldeperiode endet am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag, dem 26. Januar 2020, endet die zweite Meldeperiode für den 44. LEIPZIG MARATHON, der am 26. April stattfindet. Je nach Strecke können die Teilnehmer bei den Organisationsbeiträgen zum Teil deutlich über 30 Prozent beziehungsweise bis zu 20 Euro im Vergleich zu einem späteren Zeitpunkt sparen.

Jetzt anmelden, Geld sparen und das Teilnehmer-Shirt für den 44. Leipzig Marathon gleich mit bestellen.

>> Zur Anmeldung

Laufseminar „Laufend fit“ geht in eine neue Runde

Seit Freitag, dem 20. September 2019, können sich Laufinteressierte wieder für das vom Stadtsportbund Leipzig veranstaltete Seminar „Präventives Ausdauertraining – Laufend fit! –gezieltes Herz-Kreislauf-Training“ anmelden. Es richtet sich an Laufanfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger und wird die Teilnehmer im kommenden Winterhalbjahr auf die Laufsaison 2020 vorbereiten.

>> weiterlesen

Motel One ist offizieller Hotelpartner des 44. Leipzig Marathon

Logo Motel one

Motel One mit den Häusern Augustusplatz und Nikolaikirche ist im Rahmen des 44. Leipzig Marathon Hotelpartner von Leipzigs größter Breitensportveranstaltung. Damit steht den Teilnehmern ein attraktives Übernachtungsangebot mitten im Herzen der Stadt zur Verfügung! Da Hotel und Veranstaltung zentral gelegen sind, kann der Austragungsort Leipzig umweltbewußt angesteuert werden.

>> Formular Motel One für Teilnehmer


>> Weitere Informationen

Erste Meldeperiode endet am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag, dem 1. Dezember 2019, endet die erste Anmeldeperiode für den 44. LEIPZIG MARATHON, der am 26. April 2020 stattfindet. Wer sich bis zu diesem Zeitpunkt HIER anmeldet, kann je nach Strecke bis zu 50 Prozent im Vergleich zu einer deutlich späteren Anmeldung sparen.

Einen zusätzlichen Reiz erhält der Start beim LEIPZIG MARATHON für viele gesetzlich Versicherte: Die Teilnahme ist bei einigen Krankenkassen bonusfähig, unter anderem bei der IKK classic, die die Veranstaltung als Partner unterstützt. Bei diesen Bonusprogrammen kann der Teilnehmerbeitrag unter bestimmten Voraussetzungen ganz oder teilweise erstattet werden.

>> JETZT ANMELDEN

44. LEIPZIG MARATHON: Am Freitag, 13.9. ist Anmeldestart!

Seit dem13. September 2019 um 14:00 Uhr ist die Onlineanmeldung für
den 44. LEIPZIG MARATHON geöffnet. Der Frühjahrsklassiker findet am 26. April 2020 statt.

>> Gesamten Artikel lesen

Favoritensiege beim 43. LEIPZIG MARATHON

Siegerin Yvonne van Vlerken und Sieger Nic Ihlow

Nic Ihlow (SC DHfK Leipzig) bei den Männern und Yvonne van Vlerken (Niederlande) bei den Frauen heißen die Sieger des 43. LEIPZIG MARATHONS. Beide waren im Vorfeld hoch gehandelt worden und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Ein Novum: Sowohl für Ihlow als auch für van Vlerken war es der jeweils erste Marathonwettkampf der Karriere.

>> Gesamten Artikel lesen

Ergebnislisten und Leaderboard

Hier werdet Ihr über die Zwischenstände informiert.


 

>> Leaderboard Marathon

Leipzig läuft – am kommenden Sonntag beim 43. LEIPZIG MARATHON!

Am kommenden Sonntag, dem 14. April, fällt zum 43. Mal der Startschuss für den traditionsreichen LEIPZIG MARATHON. Über 9.000 Teilnehmer im Alter von drei bis 80 Jahren stehen bislang in den Meldelisten und das Starterfeld wird so international sein wie nie zuvor: Laufbegeisterte aus 79 Ländern wollen am Sonntag an den Start gehen. Die meisten ausländischen Teilnehmer kommen aus Tschechien, Großbritannien, Polen und der Schweiz. Erstmals dabei sind Starter unter anderem aus Kirgisistan, Eritrea, Botswana und Bosnien-Herzegowina.

Wer sich kurzfristig für eine Teilnahme entscheidet, hat am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag ab 8 Uhr bis 60 Minuten vor dem jeweiligen Start die Möglichkeit, sich im Meldebüro seine Startunterlagen zu sichern. Am Sonntag kann man sich allerdings nur noch für die Wettkampfstrecken Halbmarathon, 10 km und 4 km nachmelden. Das Meldebüro befindet sich in der Sportfakultät der Universität Leipzig auf dem Campus Jahnallee.

Auch für den beliebten Stadtwerke-Kinderlauf für die Drei- bis Zehnjährigen werden noch Anmeldungen entgegengenommen – am Informationsstand von Titelsponsor Leipziger Stadtwerke, der sich am Samstag von 10 bis 19 Uhr beim Meldebüro und am Sonntag ab 10 Uhr im Start-Ziel-Bereich befindet.

>> Zu den News